Publikationen von Dr. Lenhard
Aktuelle, wissenschaftliche Vorträge
von Dr. Lenhard
„Die Analfissur“
21. Fortbildungswoche für praktische Dermatologie und Venerologie
München, 23.7.2008
„Pruritus ani – was tun?“
Medica Düsseldorf
Düsseldorf, 22.11.2008
„Das Analrandkarzinom“
Viszeralchirurgische Tage Bonn
Bonn, 5.6.2009
„Perianale Dermatosen – moderne Therapiestandards“
2. Symposion der Arbeitsgemeinschaft Proktologie in der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
Heidelberg, 19.9.2009
„Analfissur“
Gastroenterologie – Viszeralchirurgie, Viszeralmedizin 2009
3. Jahrestagung der DGAV und DGVS
Hamburg, 3.10.2009
„Das Analrand – Karzinom“
9. Mannheimer Koloproktologie – Update
Mannheim, 7.11.2009
„Akute Enddarmbeschwerden aus dermatologischer Sicht“
2. Proktologischer Workshop, Enddarmzentrum Hamburg – Harburg
Hamburg, 23.1.2010
„Die Analfissur – Diagnose und Therapie“
36. Deutscher Koloproktologen – Kongress
München, 11.3.2010
„Proktitis – aus Sicht der Dermatologie“
36. Deutscher Koloproktologen – Kongress
München, 13.3.2010
„Anogenitale Infektionen der Haut“
37. Deutscher Koloproktologen – Kongress
München, 2.4.2011
„Die Analfissur - eine primär häufig nicht erkannte Analerkrankung“
4. Symposion der AG Proktologie in der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
Heidelberg, 1.10.2011
"Analekzem und Differentialdiagnosen benigner Dermatosen"
6. Strategiesitzung der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie
Bochum, 15.06.2012
"Topische Behandlung der Analregion: was braucht der Dermatologe?"
5. Symposion der AG Proktologie in der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)
Würzburg, 29.09.2012
"Vom Analekzem zur perianalen Neoplasie"
4. Proktologischer Workshop, Enddarmzentrum Hamburg-Harburg
Hamburg, 19.01.2013
„Aktuelle Empfehlungen zur topischen Therapie perianaler Dermatosen“
47. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
Dresden, 1. - 4. Mai 2013
"Das atopische Analekzem - eine häufig fehlgedeutete Dermatose"
6. Symposion der AG Proktologie in der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)
Heidelberg, 12.10.2013
S3 – Leitlinie: Kryptoglanduläre Analfisteln
coloproctology, Nr. 33 , 2011: 295 – 324
Diagnose, Differentialdiagnose und topische Therapie des Analekzems
Passion Chirurgie, 2011, 1 (9): Artikel 02_03
Das Hämorrhoidalleiden – Diagnose und Therapie einer Volkskrankheit
hautnah dermatologie, 4 – 2011, 263 – 267
Leitfaden und Empfehlungen für die Hygiene in der Koloproktologie
coloproctology Nr. 32, 2010.
Die Analfissur-Diagnostik, Differentialdiagnosen und Therapie
hautnah dermatologie, 4 - 2010.
Co-Autor folgender AWMF – Leitlinien

1. Hämorrhoidalleiden, 2. Haemorrhoidal disease, 3. Anale Feigwarzen, 4. Pilonidalsinus, 5. Anale intraepitheliale Neoplasie (AIN) und perianale intraepithelale Neoplasie (PAIN)
Co-Autor für Kap. "Proktologie" in

Dirschka,Oster-Schmidt,Hartwig
"Klinikleitfaden Dermatologie"
3. Aufl. 2010, Elsevier München
Wann konservativ, wann invasiv behandeln?
Der Allgemeinarzt, Nr. 18/2005
So kurieren Sie den Anus.
Medical Tribune, Nr. 40, 2005.
Zum Krankheitsbild des Analekzems - Diagnose und Therapie.
Wiener Medizinische Wochenschrift, Bd.154, 3/4, 2004.
Hämorrhoiden - Differenzialdiagnose und Therapie.
Der Hautarzt, Bd. 55, 3, 2004.
Therapie von Condylomata acuminata.
coloproctology, Nr. 26, 2004.
Riesen-Papille verstopft Anus.
Medical Tribune, Nr. 25, 2002.
Analfissur und intersphinkterische Analfistel –
Ätiopathogenese, Diagnose und Therapie.
Congress Compact Verlag, 2002.

Um das PDF auf Ihren Rechner zu laden, wählen Sie "Ziel speichern unter..." (rechte Maustaste). Falls Sie die Dateien nicht öffnen können, müssen Sie sich den kostenlosen Adobe Acrobat Reader hier herunterladen.
Wir danken den Verlagen für die Bereitstellung der Artikel.